Lernen Sie HORIZON Ultra kennen – Ihr privates Kino mit Dolby Vision wartet auf Sie! Mehr erfahren

🚚 IMMER VERSANDKOSTENFREI

Preisgarantie | Holen Sie sich jetzt den besten Preis! Mehr erfahren

Jetzt shoppen. Später bezahlen. Mit Klarna.

Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Änderung der Service-Telefonnummer. Neue Nummer: +49 8920194550

HDR vs. SDR: Was ist die richtige Wahl für Sie?

By XGIMI Tech - 2024-06

Die Debatten über HDR und SDR - insbesondere darüber, was besser ist - sind endlos.

Einfach ausgedrückt besteht HDR aus Elementen, die darauf abzielen, Ihnen ein qualitativ besseres Bild zu zeigen, indem sie die Farben und die Belichtung verbessern und Ihnen alles in dem Moment vor Augen führen, in dem Sie es betrachten.

SDR hingegen zeigt eine vereinfachte und natürliche Ansicht des Bildes, die es stumpf macht. So können Sie Details einfangen, die bei HDR durch Überbelichtung verloren gehen. In der Zwischenzeit können aber auch Details in dunkleren Bereichen von SDR aufgrund von Unterbelichtung verloren gehen.

Lesen Sie weiter, um die Feinheiten von HDR und SDR zu verstehen, und entdecken Sie die besten 4K-Projektoren mit HDR-Unterstützung.

HDR vs. SDR: grundlegende Unterschiede

Im Gegensatz zu SDR (Standard Dynamic Range) zeichnet sich HDR (High Dynamic Range) durch dunklere Farben und damit durch eine bessere Videoqualität aus.

Wie der Name schon sagt, hat HDR einen höheren Dynamikbereich von 17 Blendenstufen (Standardmessung), der dem des menschlichen Auges (etwa 20 Blendenstufen) nahe kommt, während SDR nur 6 Blendenstufen hat.

Warum ist der Dynamikbereich wichtig?

Der Dynamikbereich definiert den Prozentsatz zwischen der größten und der kleinsten festgelegten Lichtintensität. Das erklärt, warum HDR-Bilder im Vergleich zu SDR-Bildern besser zu erkennen sind.

Vorteile des HDR-Formats

  • Größere Farbskala (Bereich)
  • Größerer Dynamikbereich
  • Höhere Helligkeit

Einfacher ausgedrückt: HDR liefert dank des größeren Dynamikumfangs ein detaillierteres und lebendigeres Bild.

Performance of HDR

5 verschiedene Arten von HDR

In den letzten Tagen sind viele HDR-Kategorien aufgetaucht. Zu den wichtigsten gehören HDR10, HDR10+, Dolby Vision, HLG (Hybrid Log-Gamma) und Advanced HDR von Technicolor.

Metadaten

Eine wichtige Eigenschaft der HDR-Standards, die sie voneinander unterscheidet, sind die Metadaten.

METADATEN verfolgen den HDR-Inhalt hinsichtlich seines Farbbereichs und seiner höchsten Helligkeitsstufe und helfen dem Gerät, den Inhalt in der besten Qualität darzustellen - hier erfahren Sie, wie:

Dynamische Metadaten verfolgen die Helligkeitsstufen und den Farbbereich jeder Szene und zeigen sie auf einem optimalen Niveau an, was Geräten hilft, die keine hohen HDR-Inhalte anzeigen können. Sie bieten ein besseres Bilderlebnis und können realistischere Szenarien darstellen.

Statische Metadaten (optional für HDR10) können keine unterschiedlichen Farbbereiche und Helligkeitsniveaus nachverfolgen und verwenden daher überall im Display den gleichen Informationsstand.

HDR10

HDR10, auch als generisches HDR bezeichnet, ist kostengünstig und lizenzfrei (keine Lizenzgebühr), d. h., es fallen keine weiteren oder laufenden Kosten an.

Es unterstützt 10-Bit-Videoströme/Farbtiefe (über eine Milliarde Farben) und 1.000 Nits als höchste Helligkeitsstufe. Es verwendet statische Metadaten und hat im Vergleich zu HDR10+ und Dolby Vision geringere Anforderungen.

It uses static Metadata and has lower requirements compared to HDR10+ and Dolby Vision.

XGIMIs HORIZON Serie und Elfin verwenden beide HDR10 und HLG (Hybrid log-gamma) Technologie, XGIMI AURA (der Ultra-Short-Throw Laser TV) verwendet HDR10.

Difference between having HDR10 or not

HDR10+

Begründet von Samsung, Panasonic und 20th Century Fox.

Dieses lizenzfreie (keine Lizenzgebühr) HDR erzeugt 4.000 Nits optimales Licht und verwendet dynamische Metadaten, um die Farbskala und die Spitzenhelligkeit jeder Szene zu verfolgen. Die Bilder erscheinen wie in der Realität.

Dafür sind bessere Bildschirme und Prozessoren erforderlich. Im Vergleich zu HDR10 ist es etwas schwieriger zu implementieren und wird nicht so häufig verwendet. HDR10+ wird von vielen TV-Marken, Streaming-Apps und Produktionsfirmen unterstützt.

Dolby Vision

Eine lizenzierte Version, die von Dolby entwickelt wurde. Sie ist mit Nutzungs- und Leistungsregeln verbunden, wie z. B. der Zahlung für einen Abonnementvertrag, um sie nutzen zu können.

Sie verwendet dynamische Metadaten (szenenweise Zuordnung von Farbumfang und Spitzenhelligkeit).

Dolby Vision wird von einigen TV-Marken und Streaming-Apps unterstützt, darunter Amazon, Apple, Google, Hisense, LG, Sony, TCL, Toshiba, Disney+ usw.

HLG (Hybrid-Log-Gamma)

  • Entwickelt von der BBC und dem japanischen Sender NHK für hochwertiges Satellitenfernsehen und Live-TV.
  • Es wurde hauptsächlich für Rundfunkdienste entwickelt. Es unterstützt die Kombination von SDR- und HDR-Metadaten im selben Signal.
  • Im Vergleich zu HDR10+ und Dolby Vision hat es eine geringere Leistung und geringere Kosten.

Viele Hersteller von HDR-Geräten verwenden es aufgrund seiner Einfachheit und niedrigeren Kosten. Die HLG-Übertragungsfunktion und das HLG-Format sind lizenzfrei.

Was bei der Auswahl von HDR-Geräten wie Fernsehern und Projektoren zu beachten ist

  • HDR10 ist billiger und besser kompatibel.
    HDR10 kostet weniger und ist im Vergleich zu anderen HDR-Formaten mit einer Vielzahl von Geräten kompatibel. Es verwendet ein offenes System, für das keine Lizenz und keine laufenden Zahlungen erforderlich sind. Die Nutzer haben Zugang zu einer Vielzahl von Inhalten, aber die Darstellung ist im Vergleich zu HDR10+ und Dolby Vision nicht so authentisch.
  • HDR10+ bietet ein besseres Bilderlebnis.
    Wenn Sie ein atemberaubendes Bilderlebnis mit einem HDR-Standard wünschen, der zudem lizenzfrei ist, ist HDR10+ genau das Richtige für Sie. Er ist im Vergleich zu HDR10 mit weniger Inhalten kompatibel. Er verwendet dynamische Metadaten, die eine realitätsnahe Bildqualität anzeigen.
  • Metadaten zeigen die beste Qualität der Inhalte an.
    Informationen zu Metadaten finden Sie im Abschnitt HDR-Standards weiter oben. Der XGIMI HALO+ Projektor unterstützt diesen HDR-Standard.
  • Dolby Vision ist auch technisch eine Top-Option.
    Vom technischen Standpunkt aus betrachtet ist Dolby Vision der beste HDR-Standard, obwohl er nur mit wenigen Inhalten und Marken wie Amazon, Apple, Disney, Google und LG kompatibel ist. Unterstützung von Dolby Vision. Es handelt sich um einen lizenzierten Standard, sodass die Nutzung laufende Zahlungen und Lizenzen von Dolby nach sich zieht.
  • Es ist besser, nach Geräten zu suchen, die so viele HDR-Standards wie möglich unterstützen.

XGIMI-Produkte sind mit fortschrittlicher HDR-Technologie wie MEMC und X-VUE2.0 ausgestattet, um Ihr Sehvergnügen zu verbessern:

a. MEMC (Motion Estimate and Motion Compensation): Eine Technologie, die die Bewegungsrichtung beobachtet, die folgenden Bilder vorhersagt und dann passende Bilder hinzufügt. Dadurch wird der Inhalt flüssiger dargestellt.

b. X-VUE 2.0: Ebenfalls eine von XGIMI entwickelte Bild-Engine zur Schärfung von Farben und Verbesserung der Klarheit.

Fazit

Die Vorteile von HDR ermöglichen es Ihnen, in Ihren Spielen und Filmen mehr Details zu sehen und ein realistisches Gefühl zu bekommen. HDR verfügt über einen erhöhten Dynamikbereich, der dem des menschlichen Sehvermögens nahe kommt. Es zeigt leuchtende Farben und Bilder an, die realistisch wirken. Es enthüllt Details in Schatten.

SDR = Dynamikbereich von 6 Blendenstufen, menschliches Sehen = Dynamikbereich von 20 Blendenstufen, wodurch die Bilder weiter entfernt erscheinen. Die Farben sind stumpf und die Beleuchtung ist schwach.

Einige HDR-Versionen sind:

  • HDR10 (verwendet statische Metadaten, dynamische Metadaten fehlen, lizenzfrei).
  • HDR10+ (dynamische Metadaten vorhanden, lizenzfrei.)
  • LG (dynamische Metadaten fehlen, hauptsächlich für die Ausstrahlung gedacht, lizenzfrei)
  • Dolby Vision (dynamische Metadaten vorhanden, lizenzpflichtig, wird von wenigen Marken unterstützt).

FAQs

1. Ist HDR besser als SDR?

HDR und SDR sind beides Methoden zur Darstellung von Videoinhalten, aber HDR bietet eine größere Bandbreite an Farben und Helligkeitsstufen, was zu einem lebendigeren und lebensechteren Bild führt.

Im Vergleich zu SDR zeigen HDR-Videos in der Regel mehr Details in hellen und dunklen Bereichen und bieten einen größeren Dynamikbereich der Farben. Dies kann zu einem intensiveren Bilderlebnis führen, insbesondere bei der Wiedergabe von hochwertigen Videoinhalten wie Filmen.

Es ist jedoch zu beachten, dass HDR nicht generell besser ist als SDR, da die Qualität des Bilderlebnisses auch von Faktoren wie der Art des Bildschirms und der Sehumgebung (z. B. den Lichtverhältnissen) abhängt. Außerdem sind nicht alle Videos in HDR verfügbar, und einige Bildschirme sind möglicherweise nicht in der Lage, HDR-Inhalte in vollem Umfang darzustellen.

2. Sollte ich ein Upgrade auf HDR durchführen?

Ob ein Upgrade auf HDR sinnvoll ist oder nicht, ist weitgehend eine persönliche Entscheidung. Sie hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Art der Inhalte, die Sie ansehen, die verwendete Hardware und das Budget.

Wenn Sie häufig HDR-Filme oder -Fernsehsendungen ansehen, lohnt sich die Investition in ein HDR-fähiges Gerät (Monitor oder Projektor). Wenn Sie auf HDR aufrüsten, werden Sie ein deutlich verbessertes Bilderlebnis mit höherer Farbgenauigkeit, Helligkeit und Kontrast erleben.

Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, ist das Upgrade jedoch nicht wirklich notwendig.

3. Kann mein Gerät HDR-Inhalte anzeigen?

Hier erfahren Sie, wie Sie überprüfen können, ob Ihr Gerät HDR-Inhalte anzeigen kann:

I. Überprüfen Sie Ihren Bildschirm/Projektor: HDR-fähige Geräte, wie der XGIMI Halo+, sind in der Regel mit dem HDR-Logo gekennzeichnet oder weisen in ihren Produktspezifikationen auf die HDR-Kompatibilität hin. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sehen Sie im Handbuch nach oder kontaktieren Sie den Hersteller für weitere Informationen.

II. Überprüfen Sie Ihr HDMI-Kabel: Stellen Sie sicher, dass Sie ein HDMI-Kabel verwenden, das HDR unterstützt. Für die HDR-Unterstützung ist HDMI 2.0 oder eine höhere Version erforderlich. Wenn Ihr Gerät HDR-fähig ist und Sie ein HDMI-Kabel der Version 2.0 oder höher zur Hand haben, bedeutet dies, dass Ihre Einrichtung HDR-Inhalte anzeigen kann. Andernfalls können Sie die Vorteile von HDR möglicherweise nicht in vollem Umfang nutzen.

4. Kann ich Netflix-Filme und -Sendungen in HDR ansehen?

Ja, das können Sie. Netflix ermöglicht es seinen Nutzern, Videos in zwei HDR-Standards anzusehen: Dolby Vision und HDR 10. Um Netflix-Filme und -Sendungen in HDR anzusehen, benötigen Sie ein Gerät, das HDR-Wiedergabe unterstützt, und einen Netflix-Tarif, der HDR-Streaming ermöglicht. Außerdem benötigen Sie eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung, da HDR-Inhalte mehr Bandbreite für eine reibungslose Übertragung benötigen.

Product Recommendations

HORIZON Ultra

HORIZON Ultra, the world's first 4K long-throw home projector with Dolby Vision. 2300 ISO lumens, Dual Light Technology, Dual 12W Harman Kardon Speakers.

HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra
HORIZON Ultra

Highlights

  • 4K with Dolby Vision
  • 2300 ISO Lumens
  • Dual Light Technology
  • Intelligent Screen Adaption 3.0
  • Dual 12W Harman Kardon Speakers
Learn More

Next-level 4K with Dolby Vision

With 2300 ISO lumens, you get the best of both worlds—ultra-high brightness plus realistic color both night and day.

Lossless Zoom

A New Era of Environmental Adaptability

2300 ISO Lumens

Ultra-high brightness

Genießen Sie €10 Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf.

Treten Sie noch heute der XGIMI-Community bei!